Moin, willkommen auf der Homepage der GS-Hinte

 

Ganztagsangebote werden eingestellt!

Ab Montag, den 23.November 2020 wird der Ganztagsbetrieb eingestellt.

Für alle Kinder endet der Schultag nach dem Unterricht bzw. nach der Betreuung spätestens um 13.00 Uhr.

Alle Eltern wurden per e-mail informiert. Bitte prüfen Sie täglich Ihre Mails und nutzen Sie unsere Homepage.


Aktualisiertes Hygienekonzept der Grundschule Hinte

Die aktualisierte Fassung unseres Hygienekonzeptes finden Sie unter nachfolgendem Link:

Dort finden Sie auch einen Leitfaden des Niedersächsischen Kultusministeriums zum Umgang mit Krankheitssymptomen und zur Frage, wann Ihr Kind zur Schule darf und wann es zu Hause bleiben muss.

 

 

Vorlese- und Bastelaktion

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages am Freitag, dem 20. November, luden die Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiterinnen unserer Schule alle Schülerinnen und Schüler dazu ein, neue Bücher kennenzulernen, interessante Geschichten zu hören und an kreativen Mitmachaktionen teilzunehmen.


 

Klasse 1a
Die Klasse 1a hat am Vorlesetag einige lustige Geschichten aus dem Buch "Das Sams feiert Weihnachten" gehört. Dazu gab es kniffelige Rätsel- Fragen und tolle Ausmalbilder. Die Schüler freuen sich, in der Adventszeit weitere Kapitel aus dem Buch zu hören.

Nach dem Vorlesen hat die Klasse noch Engel und Elche aus Kaffeefiltern und weihnachtliche Motive mit Transparentpapier gebastelt, um damit ihren Klassenraum zu schmücken.


Klasse 1b

„Fischbrötchen - Aus dem Leben einer Schildkröte“.

Frederick Vahles vorwitzige Schildkröte, die eines Tages aus dem Aquarium purzelt, mitten hinein in ein Leben voller Abenteuer, was das Vorlesethema in der Klasse 1b. Fischbrötchen landet im Kuhstall und begibt sich anschließend zum Friseur, waren zwei der witzigen Entdeckungsreisen von Fischbrötchen, die gelesen und über die herzlich gelacht wurden.

Im Anschluss daran bastelten sich die Kinder die Hauptfiguren „Fischbrötchen“ und „Kuh“ als Stabpuppen und spielten einige Szenen der Geschichte nach.

In der 3. und 4. Stunde wurde Tannenbaumschmuck hergestellt. Dafür wurden Holzstiele beidseitig angetuscht und sternförmig aufeinander-geklebt. Für die Aufhängung wurde ein dünner Golddraht verwendet.

Für die Fenster wurden Nikoläuse aus Tonpapier gebastelt. Die roten Mützen wurden mit weißen Punkten, Sternen und Schneeflocken verziert.


Klasse 2a

Die Klasse 2a hat besondere Kekse gebacken -sie schmecken zwar nicht, sehen aber am Weihnachtsbaum super aus.


Klasse 2b

Mit großem Eifer erstellten die Kinder der 2b ein Weihnachtsdorf. Beim Bau der Kirche, Speicher und Wohnhäusern wurde geschnitten, gemalt und geklebt. Mit viel Vorfreude sehen die Kinder der Aufstellung des Dorfes unterm Weihnachtsbaum entgegen. Die Planung weiterer Details wie z.B. Figuren, Tieren und Schmuck der Häuser geht weiter voran.

In den Bastelpausen hörten die Kinder mit steigender Begeisterung Passagen aus dem Buch "Kriegt das Papa oder kann das weg?" von Tillmann Prüfer. Die Geschichte eines Vaters von vier Töchtern beinhaltete viele Parallelen zum Alltag der Kinder. 


Klasse 3

Die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse wurden mitgenommen auf…

Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen, weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr. Nun, wie mag die Insel heißen? Ringsherum ist schöner Strand. Jeder sollte einmal reisen in das schöne LUMMERLAND!“

Wir haben gehört, wie Jim Knopf auf die Insel Lummerland gekommen ist und er zum besten Freund von Lukas, dem Lokomotivführer wurde. Danach haben wir die Lokomotive Emma gebastelt und Steckbriefe über die einzelnen Bewohner der Insel angefertigt.

Anschließend wurde weihnachtlich gebastelt. Schön verzierte Tannenbäume zieren jetzt unsere Fenster.


Klasse 4a

Was passiert, wenn man sich gleichzeitig einen Löwen und einen Elefanten wünscht?
Was geschieht, wenn man der stärkste Junge der Welt ist?
Dies und mehr erfuhr die Klasse 4a am Vorlesetag aus dem Buch „Eine Lampe für die Hammelbeins“ von Jeff Brown.

Winter und Schnee? Dazu gehört wahrlich etwas Fantasie. Wenn dann noch Eisbären, die Schlittschuhlaufen, dazukommen…
Ja, dann hat man das Träumen wohl wirklich nicht verlernt oder man befindet sich im Klassenraum der 4a, wo durch fleißiges Basteln eine hübsche Winterlandschaft entstanden ist.
Schön wär's, wenn es diesen Winter zumindest mit dem Schneefall klappt- Daumendrücken!


Klasse 4b

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b nahmen unter dem Motto „Digital & anders“ an einer Lesung der Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse teil. Franziska Biermann, Autorin und Illustratorin, zog die Kinder mit ihrer Vorstellung des ersten Falls von Jacky Marrone, einem pfiffigen Fuchs und Privatdetektiv, in ihren Bann. Gespannt verfolgten sie die Suche nach Aurelia, dem wertvollsten Huhn der Welt, und die Jagd nach dem meistgesuchten Ganoven aller Zeiten. In Anlehnung an Jacky Marrones Lieblingsladen „Alice – Das Fachgeschäft für Agentenzubehör“ hatten die Schülerinnen und Schüler allerlei Dinge mitgebracht, die zum Ermitteln gebraucht werden. Gemeinsam wurden Lupen, Taschenlampen, Abhörgeräte, Kopfhörer, Pinzetten, Gummihandschuhe und Fingerabdruckpulver ausprobiert und in einer Ausstellung zusammengestellt. Merkmale von Detektivgeschichten wurden in Form eines Rätsels erarbeitet, bevor Klassenlehrerin Maike Voget in weiteren Textauszügen das Geheimnis um die „Goldpfote“ lüftete.

Im weiteren Verlauf des Vormittages bastelten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Kunst- und Textillehrerin Deike Symens eine beeindruckende Häuserlandschaft unter einem Sternenhimmel zur vorweihnachtlichen Fensterdekoration.

 

Betreuung

Yvonne Lehnert und Kerstin Dorin hatten für die Kinder der 1. und 2. Klassen eine spannende Rallye vorbereitet. Zahlreiche Rätsel mussten erlesen und gelöst werden. Auf diese Weise wurden die Schülerinnen und Schüler zu vielen markanten Punkten innerhalb des gesamten Schulgebäudes geführt, z. B. zum Lager der „Putzteufel“, zum Schrank, der Musik macht, und zu dem Ort, an dem es am meisten blubbert …